SOFTBOTOX / MESOBOTOX

Mimische Fältchen, die hauptsächlich bei Anspannung der Gesichtsmuskulatur entstehen, wie z.B. Stirn- und Zornesfalten, Krähenfüßen bei Augen oder Hals- und Dekolletéfalten, werden zumeist mit dem Nervengift Botulinumtoxin A (Botox) behandelt. Dies ist jedoch mit Risiken und teils starken Nebenwirkungen behaftet.

Deshalb verwenden wir in unserer Praxis eine bewährte biologische Alternative:

Argiriline – das sog. SOFTBOTOX.

Botox Leipzig

Hautglättung ohne die Risiken der klassischen Botox-Behandlung

 

Argiriline (Acetyl Hexapeptide) imitiert den Wirkmechanismus von Botox, ist dabei aber nicht so radikal: es entspannt die Muskulatur, wirkt beruhigend, ohne vollständig zu lähmen und trägt so zu einer Reduzierung der Tiefe vorhandener Falten bei. Außerdem schützt Argireline vor dem Abbau von Kollagen und Elastin und ist ein sicheres und ungiftiges Serum. Das Softbotox (Argireline) kann in botoxartiger Anwendung (in den Zielmuskel) oder als Mesobotox erfolgen.

Behandlung gegen Falten

Beim Mesobotox werden mit feinen und schonenden Mikroinjektionen revitalisierende Wirkstoffe zusammen mit dem Softbotox (Argireline) direkt in die Haut am Ort des Muskelzuges eingebracht, wodurch die Mimikfalten sehr effektiv und anhaltend geglättet werden. Selbst hartnäckigere Fältchen lassen sich so behandeln. Mesobotox verbessert nachhaltig Ihr Aussehen und erzielt eine entspannt und harmonisch erscheinende Hautoberfläche.

Die Softbotox bzw. Mesobotox- Behandlung wird 1- 2 mal durchgeführt und ca. halbjährlich wiederholt. Bei Bedarf kann sie mit einem Mesolift kombiniert werden.

Das Softbotox bzw. Mesobotox ist ebenfalls eine Variante zur zeitlichen Verlängerung der Botox- Ergebnisse, wodurch auch das Risiko einer behandlungsinduzierten Botox – Resistenz verringert wird.