Carboxyby HELENA-MED® Heilpraktikerpraxis & ästhetische Medizin in Leipzig

Carboxy-Behandlung

Die Carboxy-Behandlung (auch: Quellgastherapie) ist eine natürliche, schonende und dabei effektive Methode um die Hautqualität zu verbessern und Fetteinlagerungen zu reduzieren. Dabei wird ausschließlich natürliches Kohlendioxid (CO2) mit lokalen Mikroinjektionen in die Haut und das darunter liegende Bindegewebe eingebracht.

Ursprünglich wurde das Gas zu Heilzwecken angewendet, doch mittlerweile wird die Carboxytherapie auch im Bereich der medizinischen Ästhetik eingesetzt. Studien weisen die Effektivität bei verschiedenen Indikationen nach, wie der Cellulite, lokalen Fettansammlungen oder der Hautalterung.

Das verwendete medizinisch hochreine Kohlendioxid ist dabei natürlich und chemisch identisch mit dem vom Körper selbst produzierten CO2. Spritzt man das CO2 in oder unter die Haut, sorgt es für eine:

  • sofortige Steigerung der Durchblutung in Haut und Muskulatur
  • Verbesserung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung im Gewebe
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels
  • Verbesserung des Lymphabfluss
  • Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren.

Die automatisch erhöhte Kollagenproduktion fördert eine straffere und glattere Haut. Durch den verbesserten Stoffwechsel werden auch Fettzellen schneller abgebaut. Der Effekt der verstärkten Mikrozirkulation ist sichtbar als kurzzeitige Hautrötung (5-10 Minuten), für den Patienten fühlbar als Wärme und nachweisbar in der Kapillaroskopie.

Ein weiterer großer Vorteil der Carboxytherapie liegt darin, dass sie unschädlich, sicher und so gut wie nebenwirkungsfrei ist. Da nur mit natürlichem CO2 gearbeitet wird, kann es nicht zu allergischen Reaktionen kommen. Daher eignet sich die Carboxytherapie sehr gut, um sonst schwierige Zonen wie die Augenregion (Tränensäcke, Augenringe, Krähenfüße, Fettprolaps), Kinn, Hals, Dekoletté oder Narben und „Schwangerschaftsstreifen“ zu behandeln.

Haarausfall-behandeln-HELENA-MED® Leipzig

Außerdem dauert die Carboxytherapie nur wenige Minuten und die erreichten Effekte sind lang anhaltend. Wie die – auch bei HELENA-MED® in Leipzig angewandte, Mesotherapie, ist die Carboxytherapie schonend und natürlich. Die beiden Verfahren lassen sich auch hervorragend miteinander kombinieren.

Ästhetik

Indikationen:

  • Tränensäcke
  • Augenringe
  • Augenödeme
  • Krähenfüße
  • Fettprolaps
  • (Doppel-)Kinn
  • Anwendung an Beinen, Hüften und Gesäß
  • Schlaffe Haut an Unterkiefer, Hals, Dekolleté und Handrücken
  • Cellulite an Armen, Bauch, Gesäß, Schenkel
  • Dehnungsstreifen (nach Schwangerschaft)
  • Hautverjüngung, Hautbildverbesserung