Haarstudie

Forschung: Studie zur Behandlung von Haarausfall

Ab September 2016 wird in unserer Praxis HELENA-MED® in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie (www.mesotherapie.org) eine wissenschaftlich begleitete Studie zur Behandlung von Haarausfall durchgeführt.

Haarausfall Ursachen Leipzig HELENA-MED®

Hintergrund

Dünner werdendes Haar (Miniaturisierung), Haarverlust (Effluvium), Haarlosigkeit (Alopezie) und Kopfhauterkrankungen sind häufig geschilderte Probleme in der Praxis. Es besteht daher ein praktischer Bedarf an Therapien, die in der Lage sind, die zugrunde liegende Störung des Haarwachstums oder die Erkrankung des Haarfollikels zu behandeln. Heute gibt es Möglichkeiten, durch eine entsprechende Therapie, die Zahl der sichtbaren Haare bei einer Alopezie wieder zu erhöhen. Eine dieser Möglichkeiten ist die medizinische Mesotherapie Mesohair.

Natürliche Medizin gegen Haarausfall

Mesotherapie Mesohair

Die biologische Mesotherapie Mesohair ist eine seit Jahren bewährte naturheilkundliche und nebenwirkungsarme Behandlung gegen Haarausfall bei Frauen und Männern. Die Studie soll die hervorragenden pharmakologischen und physiologischen Effekte der Mesotherapie bei der Behandlung des Haarausfalls belegen. Außerdem soll sie einen Vergleich mit der schulmedizinischen Standard-Therapie (Minoxidil) ermöglichen.

Die Wirkung der Mesotherapie Mesohair basiert auf der gezielten lokalen Anwendung von verschiedenen Wirkstoffen. Dabei werden schmerzarm mit einer speziellen Mesotherapiepistole individuell zusammengestellte Medikamente und Wirkstoffe direkt in die Haut, wo die eigentlichen Zellerneuerungsprozesse stattfinden, injiziert.

Durch Diffusionsprozesse und die Anregung der Mikrozirkulation gelangen diese Wirkstoffe unmittelbar in den Hautbereich am Ort der Behandlung, aber kaum in den Blutkreislauf. Das macht die Mesotherapie besonders schonend und die Wirkstoffe belasten den Organismus nicht unnötig. Bei korrekter Anwendung, die nur durch geschulte Heilpraktiker/ Ärzte stattfinden darf, zeigt die Behandlung nahezu keine Nebenwirkungen oder Komplikationen.

Studie

Die Forschung wird aufgrund der vielversprechenden Ergebnisse durchgeführt. Die Auswertung und Kontrolle der Studie erfolgt mittels Blutuntersuchung und einer exakten digitalen Messung der Haarparameter. Für die Haaruntersuchung müssen keine Haare herausgerissen werden. Die Untersuchung findet mittels eines sogenannten Trichoscan in unserer Praxis statt, der die Nachteile des Herauszupfen der Haare vermeidet und hervorragende objektive Untersuchungsergebnisse liefert.

Der Trichoscan ist die modernste und exakteste Methode der Haaranalyse und Haardiagnostik. Damit werden in unserer Praxis direkt an der Kopfhaut und am lebenden Haar mittels einer digitalen mikroskopischen Aufnahme verschiedene Haarparameter, wie die Anzahl der Haare, Haardichte und Haarfülle gemessen.

Die Laufzeit der wissenschaftlichen Studie beträgt ca. 6 Monate.

trichoscan_haaruntersuchung_gegen_haarausfall_helena-med_leipzig
HELENA-MED® Leipzig Mesotherapie-Diplom

Haarmedizin und Zusammenarbeit mit der DGM

Durch jahrelange Erfahrung sowie durch ständiges Studium von Fachliteratur und Forschungsergebnissen gehört die Behandlung von Haarausfall, Haarwachstumsstörungen und Kopfhauterkrankungen zu den fachlichen Schwerpunkten unserer Praxis HELENA-MED®. Dazu gehört die Erstellung von wissenschaftlich fundierten Diagnosen und die Behandlung mittels durch Studien nachgewiesenen Methoden sowie exakte digitale Erfolgskontrollen.

Daher beteiligt sich unsere Praxis auch an medizinischen Forschungsprojekten wie der vorliegenden Studie. Wir stehen in ständigem Kontakt mit Expertengruppen zur Diagnostik und Behandlung von Haarausfall. Außerdem ist unsere Praxis ein anerkanntes und aktives Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie. Aus diesen Gründen wurde unsere Praxis HELENA-MED® als eine von deutschlandweit insgesamt 5 Praxen für eine Zusammenarbeit an der wissenschaftlichen Studie zur Behandlung von Haarausfall durch die 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie, Frau Dr. med. Britta Knoll, ausgewählt.

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter Haarmedizin, Mesohair oder über www.mesotherapie.org.

Lachgas Schmerzlinderung HELENA-MED®

Stand November 2017: Die Studie befindet sich derzeit in der Auswertungs- und Vergleichsphase. 

  • Unsere Spezialisierung auf Haar-Erkrankungen

    • Diagnostik
    • Anlagebedingter Haarausfall
    • Diffuser Haarausfall
    • Kreisrunder Haarausfall
    • Vernarbender Haarausfall
    • Kopfhauterkrankungen
    • Haarstrukturschäden
    • Haarausfall bei Frauen
    • Haarausfall bei Männern
    • Präventive Haarmedizin
    • Digitale Haarmessung Trichoscan®
  • Mögliche Therapien und Behandlungen

    • PRP – Eigenbluttherapie
    • Mesotherapie Mesohair
    • Micro-Needling
    • Carboxy-Therapie
    • Eigenhaartransplantation
    • natürliche Arzneimittel
    • mehr unter Haarmedizin