• HELENA-MED Heilpraktiker Leipzig, Naturheilkunde & ästhetische Medizin - Home

LACHGAS

Medizinisch-Ästhetische Behandlungen ohne Angst und Schmerzen

Lachgas ist geeignet für schmerzempfindliche Patienten oder Patienten die Angst vor Spritzen oder medizinischen Lasern haben. Mit Lachgas können Sie sich ganz entspannt minimalinvasiv ästhetisch behandeln lassen. Als zertifizierte Praxis für Lachgas bieten wir daher für besonders empfindliche oder sehr ängstliche Patienten bei allen medizinisch-ästhetischen Behandlungen eine Lachgassedierung (beruhigende Wirkung) oder Lachgasanalgesie (schmerzstillende Wirkung) an. So wird Ihr Besuch bei uns noch angenehmer.

Die schmerzstillende und beruhigende Wirkung von Lachgas wird bereits seit über 150 Jahren in der Medizin eingesetzt. Dabei wird über eine wohlduftende Nasenmaske oder ein angenehmes Mundstück ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas verabreicht.

Behandlung von Haarausfall
Lachgas Schmerzlinderung HELENA-MED®

Bereits nach wenigen Atemzügen beginnt die Wirkung: von einem Gefühl der Leichtigkeit und Entspannung gelangt der Patient in einen angenehmen Trancezustand. Er ist zu jedem Zeitpunkt der Behandlung ansprechbar und unmittelbar nach der Behandlung wieder fit. Gleichzeitig mit der Angst nimmt auch die Schmerzempfindlichkeit stark ab. Das Setzen etwa einer Spritze wird vom Patienten praktisch nicht mehr wahrgenommen. Dabei können wir in unserer Praxis HELENA-MED® über das variable Mischungsverhältnis Sauerstoff – Lachgas die Intensität der Sedierung beziehungsweise der Schmerzstillung stets verändern und individuell auf den Patienten abstellen.

 

Nach Ende der Behandlung atmet der Patient noch ca. fünf Minuten reinen Sauerstoff. Da Lachgas im Blut nicht löslich ist und im Körper nicht verbraucht oder verstoffwechselt wird, können Sie das Lachgas sofort über die Lunge wieder abatmen. Es verschwindet in wenigen Minuten vollständig aus dem Körper und der Patient kann die Praxis alleine und mit klarem Kopf verlassen.

Die Vorteile von Lachgas sind:

  • kein Narkoserisiko,
  • keine Nebenwirkungen,
  • Sie bleiben bei Bewusstsein,
  • Sie sind ansprechbar,
  • eine sofortige Verkehrstüchtigkeit nach der Behandlung. 
Lachgas in der ästhetischen Medizin
Lachgas Schmerzlinderung HELENA-MED®

In unserer Praxis werden Lachgasbehandlungen unter permanenter pulsoxymetrischer Überwachung durchgeführt. Dabei misst ein Fingersensor ständig die Herzfrequenz und die Sauerstoffsättigung im Blut des Patienten, was ein zusätzliches Plus an Sicherheit bedeutet.

Die Analgesie beziehungsweise die Sedierung mit Lachgas ist eine bewährte und sichere Methode. In Deutschland wird Lachgas sogar zur Geburtshilfe eingesetzt. Somit ist dieses Verfahren auch für Kinder und Schwangere geeignet. Neu ist jedoch der Einsatz in der ästhetischen Medizin. Unsere Praxismitarbeiter wurden in standardisierten Weiterbildungskursen über die Lachgassedierung ausführlich geschult und zertifiziert.

Unsere Anschrift

Lortzingstraße 14

04105 Leipzig

Telefon: (0341) 60 49 48 24

Mail: info@helena-med.de

Unsere Sprechzeiten

Montag – Freitag

9:00 – 18:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie

vorab einen Termin.