Hautverjüngung (Laserpeeling)

Die Behandlung mit einem Laser ist ein effektives und schonendes Verfahren zur sofortigen Verbesserung des gesamten Hautbildes. Dafür werden die oberen Schichten der Haut präzise abgetragen, wodurch die Kollagenbildung angeregt und die Haut erneuert wird. Durch die präzise oberflächliche Abtragung von Gewebe wird die Haut zudem geglättet und Gewebeunterschiede werden angeglichen. Dies führt zu einer Verbesserung der Spannkraft und der Struktur der Haut.

Das Peeling mit einem Laser ersetzt Methoden wie das chemische Peeling oder Dermabrasion. Allerdings ist ein Laser präziser und wirksamer beim Entfernen der oberen Hautschichten, was die Kollagenbildung anregt und die Haut effektiver erneuert.

Durch die Laserpeeling-Behandlung werden zugleich auch andere kleine Hautveränderungen in der Epidermis abgetragen, die altersbedingt entstanden sind, wie:

  • Altersflecken,
  • braune Flecken,
  • flache Alterswarzen und
  • Lichtschäden.
Behandlung von Haarausfall

Ebenso werden durch die Behandlung die Poren kleiner und die Pigmentierung der Haut insgesamt gleichmäßiger, was ebenfalls zu einem verbesserten Hautbild führt. Dadurch entsteht ein zusätzlicher Verjüngungseffekt der Haut. Die Hautverjüngung mit einem Laser eignet sich damit besonders für die strukturelle Erneuerung der Haut.

Durch ein Laserpeeling entstehen verschiedene Wirkungen. Zum einen wird durch die präzise Abtragung der oberen Hautschichten die Haut erneuert und kleine Hautveränderungen abgetragen. Zum anderen führt die Kollagenneubildung zu einer kontinuierlichen inneren Straffung der Haut. Somit entstehen nach und nach die Effekte der Hautstraffung und werden mit der Zeit immer deutlicher sichtbar.

Das Laserpeeling führt zu:

  • einer sofortigen Hautstraffung,
  • einer Verbesserung der Spannkraft und Struktur der Haut,
  • einer Reduzierung von Fältchen, feinen Linien und mildert tiefe Falten,
  • einer Stimulierung der Bildung von neuem Kollagen und „polstert“ die Haut auf.