Neuraltherapie Leipzig

NEURALTHERAPIE

Die Neuraltherapie ist eine schmerzstillende und entzündungshemmende Behandlung, die das vegetative Nervensystem beeinflussen und dadurch die Regulationsfähigkeit des Organismus wieder herstellen soll. Es gibt zwei Behandlungsformen der Neuraltherapie – die Segment- und die Störfeldtherapie.

Bei der Segmenttherapie werden Lokalanästhetika, gegebenenfalls zusammen mit homöopathischen Mitteln in das von der Krankheit betroffene Körpersegment gespritzt.

Bei der Störfeldtherapie geht man davon aus, dass bestimmte Beschwerden von weiter entfernt liegenden „Störzonen“ (z.B. Narben, Mandeln) ausgelöst werden, die durch eine gezielte Injektion von Lokalanästhetika ausgeschaltet werden.

  • Anwendung:

    • chronische Erkrankungen
    • akute Schmerz – und Entzündungszustände
    • Tumorleiden (adjuvante Schmerztherapie)